Geschlechterdiversität wird auch für Sie als Gleichstellungsbeauftragte immer wichtiger

Lesezeit: 4 Minuten Durch die Änderung des Personenstandsgesetzes 2018 ist eine binäre geschlechtliche Einteilung in männlich und weiblich nicht mehr zulässig. Selbst wenn die Standesämter bislang nur sehr wenige Eintragungen zur 3. Option verzeichnen, hat die Änderung auch für Sie als Gleichstellungsbeauftragte Konsequenzen. Welche das sind und wie Sie sich einbringen können, haben wir Ihnen … Continued